Juni 2007 – AESCA-Preis für Doz. Dr. Christina Ambros-Rudolph

Am 8. Juni 2007 wurde der AESCA-Preis 2006 von der Jury der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie unserer stellvertretenden Sekretärin – Doz. Dr. Christina Ambros-Rudolph – für ihre Forschungen über Schwangerschafts‍dermatosen zuerkannt. Im Rahmen der Fortbildungstagung der Österreichischen Akademie für Dermatologische Fortbildung (ÖADF) in Mondsee wurde der Preis am 8. Juni feierlich verliehen. Die prämierte Arbeit ist: „Ambros-Rudolph CM, Müllegger RR, Vaughan-Jones SA, Kerl H, Black MM: The specific dermatoses of pregnancy revisited and reclassified: results of a retrospective two-center study on 505 pregnant patients. J Am Acad Dermatol 56: 708-9 (2007)“. Wir gratulieren herzlich zu dieser hervorragenden wissenschaftlichen Leistung!